Fresh up your Life

http://www.daniels-haare.com/fresh-up-your-life/

LASS DICH NICHT AUFHALTEN – MACH ES EINFACH!

Ob Naturfarbe, coloriert oder gesträhntes Haar – jeder von uns kennt dieses Phänomen: Farbe und Struktur des Haars verändert sich durch Umwelteinflüsse. Besonders intensiv fällt dieser Einfluss im Sommer aus. Die starke Sonnenstrahlung, oft verstärkt durch Schwimmen in Salz- oder Chlorwasser lässt das Haar heller und griffiger erscheinen.

Diese oberflächliche Veränderung wird sogar von vielen von uns positiv wahrgenommen. Feines Haar erscheint plötzlich fülliger, dunkles Haar weist hellere Reflexe auf und blondes Haar erhält einen zusätzlichen Effekt von ausgeblichenen Strähnen. Die Kehrseite ist jedoch häufig, dass Kämmbarkeit, Glanz und die Haltbarkeit des gewünschten Farbtones leiden.

UNERWÜNSCHTE NEBENWIRKUNGEN

Wie können nun die „unerwünschten Nebenwirkungen“ gebändigt werden, ohne den angenehmen Effekte zu verlieren?

Schauen wir uns das kurz technisch an: durch die oben beschriebenen Einflüsse wird das Haar, genauer gesagt, die oberste Schicht, angeraut. Was sich griffig anfühlt, ist die abstehende Schuppenschicht des Haares. Die im Inneren gelagerten Pigmente und Feuchtigkeit können entweichen, was zu trockenem und farblosem Haar führt.

Die Lösung sind Intensivkuren, die mit Farbpigmenten angereichert sind und mehrere Dinge gleichzeitig können: Erstens das Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen, ohne es zu beschweren. Und zweitens leichte Farbpigmente zuführen, die die Farbe wieder frisch aussehen lassen, ohne den „Sommerlook“ zu verändern.

VOLLE “FARD” VORRAUS

Wir bei daniel’s haare haben speziell für diese Anforderung einige perfekte Lösungen im Petto – gerne machen wir dir die richtige Behandlung im Salon und als besonderen Bonus erhältst du einen 200 ml Farbconditioner in deinem Farbton für die Heimpflege GRATIS dazu!

Posted By

danielshaare

 

Hallo,
wir sind die Fam. Rieser.

Gemeinsam mit Martin Stolzlederer und
den Haarverstehern, versuchen wir
alle unsere Kunden glücklich zu machen.

Schon gelesen?